Hubert Harry, der Pianist aus England, kam 1946 in die Schweiz. Er lebte und unterrichtete in Luzern. Viele seiner Live Konzerte wurden aufgenommen und sind auf CD erschienen. Diese Perlen der Klavier Musik dürfen in keiner Sammlung des Klassik Liebhabers fehlen.


Im 2020 jährt sich der Todestag Hubert Harrys zum 10. Mal. Aus diesem Grund veröffentlicht royss music im Oktober eine Aufnahme des legendären Klavierabends vom 14. November 1963 im Kunsthaus Luzern. Dass dieser Klavierabend auf einer Doppel-CD erscheinen kann, haben wir einem mutigen Studenten zu verdanken, der heimlich ein portables Aufnahmegerät mit ins Konzert nahm, um den Klavierabend seines Lehrers aufzunehmen. Was auf dem Band festgehalten wurde, ist der Raumklang – die Verbindung von Klavierton und Saalklang. Man wähnt sich im grossen Saal des alten Kunsthauses. Trotz Nachhall ist die Virtuosität und beseelte Musikalität des Pianisten deutlich hörbar – die Atmosphäre des ausverkauften Konzertsaales und die einmaligen Interpretationen von Hubert Harry sind «live» erlebbar.
Mögen sich viele Zuhörer darüber freuen!

Hier geht's direkt zum Shop.

>> CD-Besprechung von Fritz Schaub in der NLZ

Schaub_Harry_CDs.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.5 MB

Brahms: Klavierkonzert d-Moll, 1985

Beethoven: Klavierkonzert Es-Dur, 1987 

Brahms: Klavierkonzert B-Dur, 1989

 

Kunsthaus Luzern, AML Orchester,

Leitung: Ulrich Meyer-Schoellkopf, Solist: Hubert Harry

 

Nach der Vernissage sind die CDs im Handel und über www.hubertharry.ch erhältlich.

 

 

Buchbesprechung in der Schweizer Musikzeitung SMZ

 Hier lesen

 

Buchvernissage, 8. Juni 2013: 

 Impressionen